Now and Forever von Geneva Lee

Quelle: Kobo ebooks

Gelesen: Oktober 2018

Genre: Liebe und Romantik, Jung Adult

Kurzbeschreibung:

Sie wollte ihn nur für eine Nacht. Doch er will sie für immer!

Jillian Nichols weiß, dass sie nicht wie andere Mädchen ist. Dass sie nie eine Zukunft, nie ein normales Leben haben wird. Doch sie will kein Mitleid und tut alles, um ihr Geheimnis vor allen zu verbergen. Darum gibt es für sie klare Regeln, wenn es um Jungs geht – einen Tanz, einen Drink, eine Nacht und niemals mehr. Das geht so lange gut, bis sie Liam trifft. Der schottische Austauschstudent ist nicht nur superhot und supernett, sondern auch superstur. Liam will nicht nur eine Kerbe an Jillians Bettpfosten sein und ihre Regeln sind ihm völlig egal. Er ist wild entschlossen, an Jillians Seite zu bleiben. Doch wird sie ihm jemals vertrauen?

Quelle: Kobo ebooks

 

Blogbeitrag:

Also, warum ich das Buch gewählt habe ist zum einen die schöne Aufmachung und zum anderen natürlich auch der Klapptext. Ich habe schon mehrere Bücher vorgestellt, die mit einer ähnlichen Gestaltung gemacht worden sind, der Hintergrund eher schlicht und helle Farbtöne und der Fokus liegt auf den Personen welche wie einen Zweiten Hintergrund besitzen. Ich finde das sehr schön anzusehen und auch wenn es viele Spielereien mit den Farben und Schriftart gibt, nicht zu viel.
Jetzt zum Klapptext, also schon ab dem zweiten Satz war ich so neugierig, was für ein Geheimnis Jillian mit sich trägt, dass eigentlich schon egal war was folgt. Trotzdem muss ich sagen, dass der Teil mit Liam dann nur noch mehr in das Genre New Adult und Liebe gepasst hat, dass es jetzt auch eines der Bücher ist, über die ich schreibe und definitiv weiterempfehlen kann.
es ist aus der allwissenden Erzählweise aber in Betrachtung auch die Situation von Jillian und trotzdem super zum Hineinversetzen.

LESEEMPFEHLUNG!!!

ACHTUNG SPOILER!

Wie schon der Kurztext verrät geht es um ein Mädchen namens Jillian mit einem Geheimnis. Sie plagt sich mit früh diagnostiziertem Parkinson und bekommt in Stress Situation immer wieder Anfälle und nimmt starke Medikamente. Aus Angst das sie jemand für schwach und zerbrechlich halten könnte wissen nur ihre engsten freunde davon und einen Freund und eine Beziehung kann sie sich schon garn nicht vorstellen in dieser Situation.
Jillian lebt ein mehr oder weniger unkontrolliertes Leben, neben ihrer strengen Mutter, die ständig etwas an ihr auszusetzen hat und sie wegen ihrer Entfernung zur UNI immer wieder anruft und auch den Strengen Tabletten, hat sie sich doch noch nicht für ein Hauptfach entschieden und nimmt beim feiern gehen eigentlich immer einen anderen Jungen mit nach Hause.

Einen feierwütigen Mittwochs in ihrem Standard Club kommt es dann dazu das Jillian den schotte Liam mit nimmt und zu ihm etwas so anziehenden spürt, dass sie es zu beginn immer wieder versucht abzustreiten, obwohl Liam nicht nur im selben Kurs ist wie sie sondern auch immer wieder versucht etwas mit ihr zu machen und sich richtig ins Zeug legt.

Irgendwann kann Jillian ihre Gefühle nicht mehr abstreiten und sie lässt sich auf eine Beziehung mit Liam ein, denn er hat ein begrenztes Studentenvisum und so wäre es eh nur auf Zeit, sie müsste ihm nicht einmal von ihrer Krankheit erzählen, denn sie hätte so angst davor wie er sich dann verhalten würde.

Aber es kommt anders durch mehr oder weniger eine schicksalhafte Fügung, bekommt Jillian einen Anfall, ihre Mutter reist zu ihr, lernt Liam kennen und alle finden sich bei Jillian am Krankbett im Krankenhaus wieder. Liam erfährt von der Krankheit aber es kommt nicht so wie Jillian dachte, nach dem jetzt allen zwischen Liam und ihr wieder gut ist, behandelt er sie zwar vorsichtiger aber er unterstützt sie auch und so kommt es dazu, dass Jillian vor ihrem ganzen Kurs im Rahmen der Abschlussprüfung ein Interview über ihre Krankheit hält.

Ich denke es gibt hier eine Art Moral und die Moral von dieser Geschicht ist wohl, dass Probieren über studieren geht.

Ende des Buches.

 

Schreibe einen Kommentar